Lendas dos orixás

Göttergeschichten aus Brasilien

Ein Erzählabend mit Legenden und Liedern der afrobrasilianischen Götter

 Geschichten, die auf ungewohnte Weise vielleicht nie gestellte Fragen beantworten:

Woher kommen Wind und Sturm?
Wer erschuf unsere Erde?
Wer bringt die Liebe in die Welt?
  und andere Themen.

Wir lernen kennen:

Exu, der Orixa der Wege und der Kommunikation

Yemanha, die mächtige Herrin der Meere

Obaluayê, der Orixa der ansteckenden Krankheiten

Yansa, Herrin über Wind und Sturm

Ogun, Herr der Werkzeuge und des Krieges

Oxum, Göttin des Süßwassers

Oxalá, der Älteste und Oberste der Götter

 

 Völlig untraditionell erzählt, mit Herz, Humor

 und Respekt für diese Legenden aus einer uns völlig fremden Vorstellungswelt

 

Alle Legenden, die ich an diesem Abend erzähle, stammen

aus dem Buch "Mitologia dos orixás" von Reginaldo Prandi.

Ich habe sie übersetzt, Erklärungen für uns unbekannte Phänomene eingefügt und für unseren kulturellen Geschmack "erzählbar" gemacht. Aber ich lege Wert darauf, nur das zu verwenden, was bereits da ist und auf keinen Fall etwas hinzuzufügen. Meine persönliche Anschauung ist sichtbar, jedoch grenze ich sie von den Ursprungsgeschichten ab, die für sich stehen.

Die meisten der Lieder sind aus dem Umbanda, eines aus dem Candomblé. Zwei von vielen afrobrasilianische Religionen, die auch heute noch ausgeübt werden. Gerade auch der Candomblé spielt eine herausragende Rolle für das Selbstverständnis vieler Afrobrasilianer.